Apr
26

Es geht los! Enduro Treuchtlingen

Hallo Zusammen!

Nun geht es los. Die neue Saison geht am  kommenden Wochenende in Treuchtlingen los. Der erste Lauf zur Specialized Enduro Serie steht auf dem Programm. Nach einem langen Winter ist es nun an der Zeit das wir wieder mit dem Racing beginnen.

In den letzten Tagen steigt langsam die Nervosität an und ich bin sehr gespannt wie ich mich schlagen werde. Auf was ich auch sehr gespannt bin sind die Stecken, Fahrerlager und, und , und… Ich freue mich wie ein kleines Kind auf das Racing.

Also drück mir die Daumen, ich werde vom Rennen berichten.

Hier noch ein schönes Bild vom Dreh mit mtb-freeride.tv

Eurer
Marcus

Mtb Freeride Tv Klausi Optimal Line-004-Bearbeitet in Es geht los! Enduro Treuchtlingen

Apr
07

Downhill Kurs vor’m Dirtmasters Festival in Winterberg

Für alle Racer die am Dirtmasters Festival in Winterberg teilnehmen: Eine gute Möglichkeit die Strecke im Vorfeld kennenzulernen und die Fahrlinien zu optimieren.

Am 11.-12. Mai biete ich einen Downhill Race Kurs in Winterberg an. Mehr Infos unter: http://www.optimalline.de/downhill-race/

Gruß
MarcusSanromolo Web-25 in Downhill Kurs vorm Dirtmasters Festival in Winterberg

Mrz
10

Trainingwoche in San Remo

Hallo Zusammen,

endlich hat es das Wetter zugelassen, um zum Training nach Italien fahren zu können. Es auch war ein Fotoshooting mit Roggenbuck Photodesign angesetzt. Ein Paar Eindrücke von der schönen Zeit findest Du hier:

Preview MK-4-600x428 in Trainingwoche in San Remo

Preview MK-3-600x399 in Trainingwoche in San Remo

Preview MK-2-600x399 in Trainingwoche in San Remo

Preview MK-6 in Trainingwoche in San Remo

Feb
23

Enduro und Downhill für 2013

Hallo Zusammen,

die neue Saison steht vor der Tür! Was gibt es neues zu berichten? Meine Vorbereitung läuft so wie ich sie mir vorstelle. Meine Schulter ist wieder voll belastbar und der Aufbau läuft super. Danke an Dr. Artur und das Reha Point Team die mich wieder zusammen geflickt und aufgebaut haben.

In der kommenden Saison werde ich zwei Schwerpunkte haben. Zum einem Downhill und  zum anderen Enduro. Beim Downhill werde ich einige Weltcups, Europeancups und Deutsche Rennen bestreiten. Mein großes Ziel ist es dieses Jahr  den Deutschen Meistertitel zu holen.

Im Enduro wird es sicherlich spannend. Zum einen werde ich bei der Specialized Sram Enduro Serie starten und  einige der neuen World Enduro Tour fahren. Natürlich sind nun auch die neuen Termine meiner Fahrtechnikschule www.optimalline.de  online.

Anbei noch meine Renntermine und die von www.optimalline.de

Renntermine:

  • 27.-28. April   Sram Enduro Treuchtlingen
  • 03.-04. Mai     Sram Enduro  Riva
  • 10.-12. Mai     Dirt Masters Winterberg IXS Cup
  • 25.-26. Mai     Sram Enduro Samerbeg
  • 01.-02. Juni     IXS Cup Steinach am Brenner
  • 07.-09. Juni     Weltcup Downhill Fort William
  • 15.-17 Juni     Sram Enduro  Willingen  oder Weltcup Val d´Sole
  • 21.-23. Juni    IXS Cup European Leogang
  • 28.-30. Juni    World Enduro Series Val d´Allos  France
  • 05.-07 Juli       Sram Enduro  Kirchberg
  • 19.-21. Juli     Deutsche Meisterschaft  Bad Wildbad
  • 27.-28. Juli     Sram Enduro Kronplatz oder Weltcup Vallnord
  • 02.-04 August European IXS Cup Pila
  • 16.-18 August European IXS Cup Wiriehorn
  • 23.-25.August World Enduro Val d´Isere
  • 30.-01 08/09  Weltmeisterschaft Pietermaritzburg
  • 06.-08.September European IXS Cup Chatél
  • 14.-15. September Weltcup Hafjell
  • 20.-22. September Weltcup Leogang
  • 27.-29. September European IXS Cup Maribor
  • 12.-13. Oktober  Sram Enduro Flims
  • 19.-20. Oktober  World Enduro Finale Ligure

 OptimalLine.de und BikeHotels Südtirol: 

Bilder-Enduro-2013-600x399 in Enduro und Downhill für 2013

Bilder-Enduro-2013-17-600x399 in Enduro und Downhill für 2013

Bilder-Enduro-2013-14-600x399 in Enduro und Downhill für 2013

Bilder-Enduro-2013-7-600x399 in Enduro und Downhill für 2013

Bilder-Enduro-2013-3-600x399 in Enduro und Downhill für 2013

 

Dez
14

OptimalLine by Marcus Klausmann

Hallo zusammen!

Nach einer langen Pause möchte ich mich wieder melden und über einige Neuigkeiten berichten. Als erstes: meiner Schulter geht es gut und ich bin wieder voll im Training. Mit meinem Training liege ich voll im Plan und ich bin gespannt wie es in der kommenden Saison laufen wird.

Seit zwei Jahren biete ich Fahrtechnikkurse an. Nun habe ich auch eine eigene Webseite dazu. Unter www.optimalline.de könnt ihr alles über meine Fahrtechnikschule und den Kursen erfahren.

Bei mir könnt ihr Euer Fahrkönnen neu definieren!

Bei meinen Sponsoren gibt es auch etwas neues. Ab der neuen Saison werde ich auf Sixpack Lenker und Vorbauten unterwegs sein. Ich freu mich riesig darüber, da ich aktiv bei der Produktentwicklung mitwirken kann. Ein großes Danke an Syntace die mich sehr lange in meiner Karriere begleitet haben.

Euer Marcus

Kurs-wildbad-600x399 in OptimalLine by Marcus Klausmann

Sep
24

Downhillkurse im November 2012

Das Europacup Finale in Todtnau 2012 ist Geschichte. Ein spannendes Finale war es mit Sicherheit! Mir hat es als selbst Zuschauer in diesem Jahr dennoch viel Spaß gemacht.

Aber bald bin ich wieder auf dem Downhillrad zurück und will Euch meine Erkenntnisse und Erfahrungen auf der Strecke in Todtnau weitergeben.

Dafür werde ich am 10. & 11. November 2012 jeweils einen Downhillkurs anbieten. Vielleicht wird der ein oder andere denken, „Warum sollte ich jetzt vor dem Winter noch einen Kurs besuchen?“… Nun, im Winter hat jeder von uns viel Zeit um sich Mental fit zu machen. Dazu nimmt man Erlebnisse aus der vergangenen Saison und versucht Fehler zu analysieren oder eben positive Momente sich zu nutze machen um noch stärker zu werden.

Deshalb ist ein Kurs im November alles andere als vertan! Wer geschickt ist, kann sich an beiden Tagen anmelden und so ein 2 Tageskurs draus machen um alles gelernte entweder mehr zu vertiefen oder um noch einen drauf zu packen.Wenn ihr Blut geleckt habt, meldet Euch an, die Teilnehmerplätze sind natürlich begrenzt! Mehr Infos und die Anmeldung findet ihr auf:

http://www.optimalline.de

Dh-kurs-mk-1-von-1 in Downhillkurse im November 2012

Aug
10

Vorzeitiges Saisonende wegen Schulter OP

Hallo zusammen.

Leider habe ich dieses Mal keine guten Neuigkeiten für euch! Ich werde die Saison verletzungsbedingt vorzeitig beenden müssen. Grund dafür ist eine notwendige Schulter OP. Wie vielleicht einige von Euch wissen, hatte ich mir letztes Jahr zur Deutschen Meisterschaft die Schulter ausgekugelt. Nach ein Paar Wochen konnte ich aber wieder auf´s Downhillrad steigen und die Saison weiterfahren, ohne Probleme.

Dann kam mein Schlüsselbeinbruch im Dezember mit OP. Da ist alles bestens gelaufen – ich konnte im Februar schon wieder Downhill fahren und war sehr motiviert. Bis mir im Februar im Fitnessstudio wieder die Schulter ausgekugelt ist. Nach weiteren Untersuchungen wäre es zu diesem Zeitpunkt Sinnvoll gewesen die Schulter operieren zu lassen um weitere Schäden zu vermeiden. Allerdings gab es einen Funken Hoffnung die Saison fahren könnte ohne das noch mal was passiert.

Aber es kam anders, denn mir ist vergangene Woche beim Training in Bad Wildbad die Schulter erneut ausgekugelt und hat mehr Beschädigt. Nun bin ich an dem Punkt angekommen an dem man die Schulter operieren lassen muss. Am 24. August ist meine OP. Ich werde leider erst nächstes Jahr wieder Rennen fahren können. An dieser Stelle möchte ich mich bei all meinen Sponsoren, Familie und Freunden bedanken die mir in dieser schweren Saison bei Seite standen.

Euer Marcus

Jul
23

IXS German Cup Bad Wildbad 2012

Hallo Zusammen!

Mein erster Sieg in dieser Saison ist geschafft. Aber alles der Reihe nach. Am letzten Wochenende war der vierte Lauf zum IXS German Cup in Bad Wildbad. Natürlich war ich für dieses Rennen hoch Motiviert da es ja fast mein Heimrennen ist. Die Streckenbauer vom Bikepark machten einen super Job. Sie bauten eine schnelle und technische Strecke, so wie es im Moment auf Internationalem Niveau gefahren wird. Im Training hatte ich von Anfang an ein gutes Gefühl. Ich konnte recht schnell meine Lines finden und mich auf den Speed konzentrieren.

Am Samstag merkte ich schnell das meine konditionelle Situation, seit meiner Zahn OP, nicht gerade die beste war denn ich musste im Training etwas langsam machen um nicht so viel Kraft für die Quali zu verschwenden. Da es immer wieder anfing zu regnen, war es schwierig die Bedingungen einzuschätzen. So machte ich mich in der langen Pause, bis zu meinem Lauf, auf die Socken und schaute mir nochmals zu Fuß einige Teile der Strecke an. Bei meinem Qualilauf musste ich schauen so viel Kraft zu sparen wie nur möglich. So landete ich auf dem 3. Platz was OK war.

Für das Finale nahm ich mir viel vor. Das Wetter hatte dann auch noch Einsehen und die Sonne lachte. Im Rennen waren die Bedingungen optimal – die Strecke war griffig und super schnell. In meinem Rennlauf lief es auch gut, einige kleine Fehler die aber nicht wirklich zu Buche schlugen. Aber sonst konnte ich die Atmosphäre mit den vielen Zuschauer genießen und volle Pulle fahren. Im Ziel konnte ich dann mit knapp 3sek. Vorsprung gewinnen. Das tat gut…

Wie geht es weiter? Nach Rücksprache mit meinen Ärzten und dem Trainer waren wir der Meinung, das ich jetzt erst mal einen Trainingsblock einlegen sollte um wieder zur vollen Stärke zurück zu finden. Deswegen werde ich am kommenden Wochenende den Weltcup in Val di Isère ausfallen lassen und erst wieder in zwei Wochen beim IXS European Cup in Pila an den Start gehen.

Bis dahin
Marcus

Jul
15

Deutsche Meisterschaft Ilmenau 2012

Hallo Zusammen!

Die Deutsche Meisterschaft hatte dieses Jahr Jubiläum. Schon die 20. Meisterschaft im Downhill wurde in Deutschland ausgetragen. Für mich hatte sie immer einen hohen Stellenwert denn 14 Titel konnte ich für mich behaupten.

Auch dieses Jahr wollte ich mir den Titel krallen aber alles kam anders… Bei dem Worldcup in Val di Sole fing es an. Zahnschmerzen. Kaum zum aushalten. Zurück vom Worldcup ging es gleich zum Zahnarzt um alles checken zu lassen. Nach dem Röntgenbild wurde ich direkt zum Kieferchirurg überwiesen. Eine Entzündung im Knochen war der Befund. Es muss ein Stück vom Knochen entfernt werden. Ich hatte immer wieder Schwindelanfälle, Leistungseinbusen bis hin zu extremen Pulsschwankungen im Alltag und auf dem Bike. Der Termin für die OP war der Montag nach der Deutschen Meisterschaft… Nun, ich wollte natürlich nix unversucht lassen und bin trotz allem zur DM angetreten.

Am Freitag lief alles gut im Training. Das Setup vom Bike war schnell gefunden. Am Samstag in der Qualifikation kam ich wieder nicht auf Touren – mein Puls kam nicht hoch. Das fühlt sich an, als würde dir einer den Hals zuhalten. Ich landete nur auf Platz 5.

Die Nacht zum Sonntag war Horror. Bis Nachts um 2 lag ich hell wach im Bett vor Schmerzen. Am Sonntag im Training musste ich schauen ob ich überhaupt in der Lage war ein Rennen zu fahren oder ob ich aussteige. Nach einem guten Trainingslauf wollte ich es wenigstens versuchen. Im Finale war ich gut unterwegs – bis zur letzten Linkskurve… da patzte ich und flog aus der Strecke – überschlug mich und hing im Netz fest. Das war´s mit dem Titel in 2012. Sehr Schade! Wie ihr vielleicht merkt, wird´s selten langweilig im Hause Klausmann – da ist immer was los.

Die Kiefer-OP ist übrigens super verlaufen – die Schmerzen lasen nach und ich kann entspannter auf die nächsten Rennen blicken. Mein nächstes Rennen ist in Bad Wildbad beim IXS German Downhill Cup.

Bis dahin
Euer Marcus

Paulus-Pictures-2652-600x400 in Deutsche Meisterschaft Ilmenau 2012

Paulus-Pictures-2923-600x400 in Deutsche Meisterschaft Ilmenau 2012

Paulus-Pictures-3124-600x400 in Deutsche Meisterschaft Ilmenau 2012

Jun
13

IXS German Cup Steinach a. B. 2012

Hallo Zusammen,

am vergangen Wochenende war der zweite Lauf zum German IXS Cups zu Gast in Steinach am Brenner. Das Streckenprofil versprach eine lange und schöne Strecke. Beim Ablaufen bestätigte sich das auch. Sie war nicht gerade super technisch hatte aber einige Stellen die sehr interessant werden würden.

Am Freitag ging es dann auch los mit dem Training. Durch die vielen Startern (500) gab es immer wieder Streckensperrungen und ein gutes Training war nicht möglich. Aber durch das gute Wetter ließen wir uns den Spaß nicht verderben. Als es Samstag Nacht anfing zu regnen ging der Spaß erst richtig los – die Strecke verwandelte sich in ein Schlammbad. Aus den 5 Minuten Fahrzeit wurden schnell 6 Minuten.

Beim Seedingrun war es dann auch wirklich hart. Die Waldpassagen wurden tief und hatte nur eine befahrbare Rille. Als ich in einer dann aber das Gleichgewicht verlor war der Sturz nicht mehr aufzuhalten. Am Ende landete ich auf dem 2. Platz.

Von Samstag auf Sonntag Regnete es weiter und die Strecke wurde immer tiefer. In meinem Racerun versuchte ich von Anfang an zu puschen und ich hatte das Gefühl auch gut unterwegs zu sein. Vor dem Steilhang erwischte ich ein tiefes Loch ungünstig und ich ging über den Lenker in die Matschsuppe. Verdammt – dachte ich! Nach dem ich wieder auf der Strecke war und meine ganzen Amaturen gerichtet hatte, meine Griffe vom Schlamm befreit hatte, musste ich noch 20m laufen um wieder fahren zu können. Den Sieg hatte ich durch diese Aktion verschenkt. Am Schluß kämpfte ich mich noch auf den 3. Platz was Ok war. Nun versuche ich erst mal meine verschleppte Erkältung aus zu kurieren!

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge